Samstag, 28. Januar 2017

Fibelmesser: Maserbirke


Noch ein Messer - wer hätte das gedacht? Ist tatsächlich das kleinste bisher, nur 14 cm lang, und hat eine Klinge und Griffform, die sich gut zum Schnitzen eignet. Gedacht ist es als Fibelmesser. Hatte Bock, Maserbirke auszuprobieren und wurde nicht enttäuscht, das ist wirklich geiles Zeug.

Griff: Maserbirke, Ziegenlederscheiben, Zwinge aus Rinderknochen
Klinge: Nanus Carbon 54
Scheide: Rindsleder 2 mm, wassergeformt, wachsgehärtet, mit Dreiecksmustern punziert, Aufhängung Erbskette aus selbstgedrehten Bronzeringen

Die "Dreilochpunze" (ich erntete für den Begriff erstmal lautes Gelächter...) hab ich selbst aus einem Stück Geweih geschnitzt. Is bei den leder vong funkzion her supper. Werde ich öfter tun, meine eigenen Lederpunzen mit Wunschmustern einfach aus Geweih oder Knochen schnitzen, das Material hält auch Hammerschläge aus.

Keine Kommentare: