Freitag, 12. Februar 2016

Ledertasche Loch Glashan


Für Saoirse wollte ich mehr Leder und auch einen Look, der ins frühmittelalterliche Schottland und Irland passt. Da kam mir der Fund von Loch Glashan (Argyll, Schottland) gerade recht, denn er enthält Teile einer Ledertasche, die vermutlich im 6. oder 7. Jhd. von einem Mönch als Buchtasche genutzt wurde. Das National Museum of Scotland fertigte eine Rekonstruktion an, die mir zur Anleitung genügte, denn schwer oder langwierig ist der Zusammenbau nicht, es wird alles nur mit Lederbändern verbunden. Das Leder ist ein Schweinsvelour aus dem Hause Flach (<333), die Riemen hab ich aus Reststücken davon mit dem Bandschneider geschnipselt. Das Flechtmuster der Tasche hab ich am Riemen weitergeführt, für mehr Stabilität und einen schönen Look.
Meine Tasche ist ca. 30x30 cm groß.

 

Keine Kommentare: